Aktuelles

04. August 2019

14. Deutsche Tandemmeisterschaft

3. und 4. August 2019 im Maritim Bonn

Oberhausen Alstaden 2017 VII
Michael Kerkhoff und Dirk Hebink
14.528 Punkte

SC Lichterfelde 82
Carsten Zinke und Marco Menzel
14.130 Punkte

Euroskater
Jürgen Haase und Rene Weichbrodt
13.795 Punkte

Ergebnisse

Ranglistensieger 1. SC Dieburg

Der Präsident des Landesverbandes LV 05 Wilfried Schlicht eröffnete um 10:00 Uhr die 14. Deutsche Tandemmeisterschaft für 290 Tandems und 12 Romméspieler. Ebenso der Präsident des DSkV Hans-Jürgen Homilius und anschließend der Direktor des Maritims Bonn Henrik Große-Perdekamp begrüßten alle Skatspielerinnen und Skatspieler und wünschten allen ein “Allseits Gut Blatt”.

Den Wettkampfeid sprach Bernd Haack und die Nationalhymne sang Eva Engel und ermunterte die Skatspieler zum Mitsingen. Zum Schluss übermittelte die Spielleiterin Marion Schindhelm die Regularien und wünschte ebenfalls ein “Gut Blatt”. Pünktlich um 10:10 Uhr begann das 6-Serien-Turnier (heute vier und morgen 2 Serien).

Helfer vom LV 05 und DSkV-Präsidium

Romme

v. li.: Dirk 1793 (2.), Dietlind 1908 (1.) Gerd 1637 (3.)

Die Tandem beim Romme gewann Dirk und Florian mit 2.793 Punkte.

Vorabendturnier 14. DTM 2019 in Bonn

93 Teilnehmer, die in zwei 36-er Serien die Gewinner ermittelten.

1. Gospodinow Roy (SC Vogtlandwenzel Zwota)                        –    2.425 Punkte
2. Trossin Tilman (Seerose Radolfzell VI)                                 –    2.133 Punkte
3. Fischer Heiko (Christinas Wenzel Floh-Seligenthal II)        –    2.023 Punkte

Für den 50. Platz hat Peter Landeck vom Skatspielershop Bunde eine Armbanduhr mit Skatmotiv gespendet. Gewonnen hat dieses schöne Stück Matthias Hiemisch (SC Vogtlandwenzel Zwota).